Montag, 11. August 2014

Aufgehübschte Tarte-Formen

Hallo ihr Lieben,
hattet ihr auch so ein sonniges Wochenende? 
Hach - so schön kann es ruhig 365 Tage im Jahr sein.


Trotz des tollen Wetters war ich ein wenig fleissig.


Die beiden Tarte Formen habe ich schon vor geraumer für je 0,50€ auf dem Trödelmarkt erstanden.

  
Am Wochenende beschloß ich kurzerhand und knallhart zugleich, 
dass die beiden Bleche in ihrem 2ten Leben nun Dekotablettchen bei mir werden.


Ich musste sie natürlich erstmal salonfähig machen.
Mit ein paar Lagen Klarlack habe ich sie zum Strahlen gebracht.


♥ ♥ ♥


Mit den Zahlen sind sie kleine Unikate geworden.


 Und dieses kleine Drahtkörchen habe ich bei meinem letzten Flohmarktbesuch für genau 1,-€ ergattert.


Ich bin noch etwas unentschlossen, was es mal beherbergen soll.


 Selbst ohne Inhalt sieht es g**l aus oder?


Kommt gut durch die Woche,
Simone

-----------------------------------------------------------------------
 

Kommentare:

  1. Hallo Simone,
    bin gerade auf deinem Blog gelandet. Die Idee mit den aufgepeppten Tartformen finde ich total super, werde ich sicherlich mal nachmachen.
    Liebe Grüße
    gitta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,
    die Tarformen sind super...genau meins. Mit Zahlen gefällt mir immer und in dem schwarz/weiß Look bin ich gleich ein Fan. Super Schnäppchen..schick umgestaltet!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch! *_*
    Hast du zufällig auch noch ein Foto, das sie im Originalzustand zeigt? :)

    LG Su

    AntwortenLöschen
  4. Was ihr immer alles auf dem Flohmarkt findet! entweder habe ich da kein Auge für oder ich gehe auf die Falschen Flohmärkte (oder einfach zu selten :-)
    Schön geworden, die Tabletts!
    In das Körbchen würde ich Gewürze stellen! Mit dem Griff sind sie schnell aus dem Schrank gefischt und stehen zum Kochen bereit. Und anschließend können sie mit einem Handgriff alle wieder im Schrank verschwinden...

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  5. Idee als auch deine Umsetzung sind einfach genial.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön sind die denn....echt super sind die geworden...so eine Tartform werde ich mir auch machen...
    Und das kleine Drahtkörbchen finde ich auch ganz süß..
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Simone,

    wow!! Die Tarteformen sind suuuuper geworden! Ich glaub ich muss mir auch direkt eine besorgen und bepinseln! Deine Körbe sind auch klasse!!

    LG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  8. Wie jetzt?! Sonniges Wochenende?! Ok,wenn ich die vielen Regenstunden mal nicht mitzähle, hatten wir durchaus mal hin und wieder Sonnenschein.
    Deine Unikate haben was! Coole Idee!
    LG,
    Bianca (die sich fragt, ob Frau S. überhaupt nicht mehr nach Aachen kommt....)

    AntwortenLöschen
  9. Sieht sehr hübsch und edel aus!!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Simone,
    das ist ja wirklich eine ganz tolle Idee - praktisch UND superschön UND originell.
    Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Ida

    AntwortenLöschen
  11. Die aufgehübschten Bleche sind echt klasse liebe Simone! Eine tolle Idee! glg, Ela

    AntwortenLöschen
  12. Tarteformen als Tablett? Wie cool ist das denn. Ist gemerkt! Um das Drahtkörbchen beneide ich dich ja schon fast. Für 1 Euro? Das hätte ich wohl auch erst mal mitgenommen. LG Yna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Simone,
    ich finde die Blumen im Körbchen klasse, aber die Tapes gefallen mir darin noch viel besser. So auf dem Schreibtisch macht es bestimmt ein tolles Bild.
    Und die Tarteformen finde ich einfach nur wow. Was Dir immer so alles einfällt...
    Ich habe auch eine geschenkt bekommen, allerdings in klein. Vielleicht peppe ich sie auch mal auf.
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Simone! Vielen Dank für dein Kommentar - ich freue mich immer wieder, wenn neue Leser meinen Blog er[blick]en :-)! Deine Idee, die Tarte-Form als Dekotablett zu verwenden finde ich super - und mit den Zahlen sind sie ein echter Hingucker! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen