Montag, 3. Juni 2013

Land unter ...

... in Dresden.


Hallo ihr Lieben, 
ich war heute in der City und habe mal paar Fotos für euch gemacht.


Angefangen an der Albertbrücke  - da wo immer samstags unser Flohmarkt ist.


Weiter geht´s an der Elbe entlang - Richtung Carolabrücke.
Ich hätte Gummistiefel anziehen sollen, nur habe ich keine


Blick Richtung historische Altstadt.

 

Überall Elbe ...


... auch dort wo sie gar nicht hingehört.


Unter der Carolabrücke parken für gewöhnlich die ganzen Touribusse.



Das Terrassenufer - im Hintergrund die Hofkirche.
 

Vorbei an den zahlreichen Kähnen der Sächsischen Dampfschiffahrt ...


 ... Richtung Altstadt.


Und an der Augustusbrücke endet meine kleine Hochwasserführung.



Heute nachmittag zeigte der Pegel 6,80m an.


Drückt uns bitte die Daumen, dass es nicht so arg wie 2002 wird.

Das Schlauchböötchen schon am Balkon befestigt , ☺☺☺
Simone

-----------------------------------------------------------------------

Kommentare:

  1. "Hier ist immer Flohmarkt"..... Ach du SCH.... Ne, so viel Elbe braucht doch kein Mensch. Ich drück euch die Daumen, dass es nicht noch schlimmer wird.
    Bei "das Schlauchböötchen schon am Balkon befestigt" musste ich dennoch sehr grinsen. :-)))) Ich seh´s schon vor mir. :-)
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich...
    Ich hoffe sehr für euch dass es alles im Rahmen bleibt. Obwohl dieser für manche wohl schon gesprengt ist...
    Alles Gute!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Och Menno! Das macht doch nun wirklich keinen Spaß!
    Aber über das Schlauchboot mußte ich auch lachen!
    Wenigstens hast du den Humor nicht verloren :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück euch die Daumen, dass das Wasser nicht noch höher steigt und(so schnell es gekommen ist)bald wieder weg ist! Aber ein muss man auch sagen, selbst bei Hochwasser sieht Dresden noch immer wunderschön aus! LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Simone,
    mein Gott, das sieht ja schon wieder heftig aus... Aus Hamburg sind schon wieder 5 Feuerwehren auf dem Weg zu Euch. Ich hoffe, Ihr kommt mit einem blauen Auge davon. Dein Spruch mit dem Schlauchboot finde ich klasse, schön, dass Du Deinen Humor nicht verloren hast!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Simone,
    ich hoffe, dass euer Hab und Gut von dem Hochwasser verschont bleibt. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, wenn das Wohnzimmer plötzlich zum Schwimmbad wird!
    Ich drück mal die Daumen, dass die Wassermassen sich langsam zurückziehen.
    Liebe Grüße
    Eulelia's

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Simone,
    ich drück fest die Daumen, dass Ihr verschont bleibt. Aber es ist schon sch...
    Nur das mit dem Schlauchböotchen fand ich süß.
    Aber hier am Rhein ist noch nicht so viel, es wird sich in Grenzen halten.
    Halt uns auf dem Laufenden und halt die Ohren steif,
    liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe so an Dich gedacht. Und an meine Uroma. Ich bin echt froh das letztere das nicht mehr leben muss. Die hat in Grimma gewohnt und da herrscht ja auch Land unter.
    Halt die Ohren steif.
    Sanni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Simone,
    ich hoffe es wird nicht so arg, bei uns in Grimma sieht es furchtbar aus, die Stadt ist gesperrt man kommt nicht mehr rein, kein Trinkwasser, kein Strom! Persönlich bin ich zum Glück nicht betroffen, hoffe für alle anderen, dass sich die Lage schnell entspannt!
    ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Simone,
    ohje, wenn ich daran denke, daß ich vor 14 Tage noch am Elbflohmarkt bummeln war. Da wird einem gleich ganz anders. Einfach schrecklich - vor allem sind auch die Bewohner bei uns in Passau ganz arm dran. Die Bilder sind ja auch wirklich ganz erschreckend.
    Ich wünsche allen viel Kraft diese schreckliche Katastrophe gut zu überstehen.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. o o, das sieht nicht gut aus! hoffe, dass es euch gut geht ♥

    AntwortenLöschen
  12. Drück Dir ganz fest die Daumen.Hoffe,Ihr kommt ungeschoren davon.Ich hatte das auch schon. Aber das war nach einem Platzregen und nur 1/2 Meter mit relativ sauberen Wasser und auch nur im Keller. Aber das hat uns auch schon gereicht. Aber im Vergleich zu dem was jetzt passiert, war das absolut lächerlich und bestimmt kein Grund zum Jammern.
    Ganz liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  13. Wow, the water is terribly high. I hope things will be back to normal soon.

    AntwortenLöschen
  14. liebe simone,
    ich schließe mich meinen vorschreiberinnen an und drücke ebenfalls fest die daumen.
    vg und glück!
    dine

    AntwortenLöschen