Sonntag, 5. Mai 2013

Hollywood meets Dresden/Saxony

Hallo Ihr Lieben,
ich komme ins Kino - yeah!!!!!

Aufstellen der Kamera

 ... naja nicht direkt ich, sondern mein Wohnzimmer, hihi.

Im Monitor mein Obstkisten-Regal

Anfang des Jahres hat die Wohnungsgesellschaft wo ich wohne, also mein Vermieter,
außergewöhnliche Wohnungen für einen Imagefilm gesucht....

Überall Technik

....und da wir ja erst voriges Jahr unser Wohnzimmer renoviert und umgestaltet haben, 
war mein erster Gedanke "da bewerb ich mich einfach mal"
Schatzi hatte so seine Zweifel und meinte nur, ob ich denn wüßte auf was ich mich da einlasse bla bla bla....☺☺☺

Maskenbildnerin prüft kritisch

....natürlich wußte ich es nicht, aber so ne Chance bekommt man ja nicht alle Tage oder?

Fast die gesamte Filmcrew

Also bewarb ich mich unverbindlich per Mail mit meinen Blogbildern
Schon am nächsten Tag erhielt ich eine positive Rückantwort - dass ihnen mein Wohnzimmer total gefällt.
(Sehe gerade, dass sich mein "Großer" mit auf´s Bild gemogelt hat - er war zu Besuch da.)

Mein Sideboard

Die lange Zeit des Wartens begann, aber nix passierte. 
Mittlerweilen hatte ich das Projekt "Kinodreh" innerlich abgehakt. Dann sollte es eben nicht sein.  
Als Anfang März der nicht mehr erwartende Anruf kam und man mir sagte, dass ich mit dabei bin, war die Freude unermesslich groß. Boah was war ich aufgeregt und stolz wie Bolle, meine Hütte präsentieren zu dürfen.

Der 2. Mai als Termin stand nun fest.

Filmcrew auf dem Balkon

Schon Wochen vorher habe ich mit den Vorbereitungen begonnen und damit meine Männer nur gaaanz leicht an den Rand der Verzweiflung gebracht.
Fenster putzen, Spinnweben entfernen, Teppich, Vorhänge, Kissenbezüge und alle weißen Möbelbezüge waschen, Regal neu dekorieren, Wandgestaltung optimieren etc.

Organisiertes Chaos

Und der Termin rückte immer näher. 
Einen Tag vorher durfte niemand mehr was anfassen, geschweige das Zimmer betreten. 

Ok, sooooo schlimm war es nun auch wieder nicht oder S C H A T Z I? *mit den Augen klimpernd*

Filmcrew bei der Arbeit

Was für´n Aufwand - im Nu war meine Hütte voller Technik ☺☺☺
 
Ich konnte zum Glück schnell noch meinen frischgewaschenen, weißen Teppich zusammengerollen und meinen Couchtisch, die alte Reisetruhe ins Schlafzimmer in Sicherheit bringen.
Von einem Moment zum anderen sprangen gefühlte 100 Leute in meinem Wohnzimmer herum. 
Ein ständiges Kommen und Gehen der Models, welche nebenher auch noch in der Maske waren......
 
 
Letzter Blick und Action

....und trotzdem war es ein wunderschöner Tag. 
Vielen lieben Dank nochmal an alle Anwesenden für diesen tollen und erlebnisreichen Tag,
Simone 

PS: Der Kinospot soll bei den Filmnächten in Dresden und in regionalen Kino´s laufen und wenn ich das gedrehte Filmmaterial erhalte, werde ich es euch selbstverständlich hier zeigen. Ihr könnt also gespannt sein.

-----------------------------------------------------------------------
 

Kommentare:

  1. Oh, das klingt nach einem erlebnisreichen Abenteuer! Das eigene Wohnzimmer im Kino...wenn das mal nicht so`n bißchen stolz macht...so ein wenig natürlich nur :)))
    Du hast wirklich ein schönes Wohnzimmer!

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch,ist ja toll.
    LG
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. Ganz schön aufregend, bin gespannt ...
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Ganz schön aufregend, bin gespannt ...
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Simone,
    dann kann man nur gratulieren, war sicher shr aufregend!
    Ja, auf dem Flohmarkt war ich, habe auch drei Schätzchen mitgenommen, muss ich mal posten ;-))
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. WoW, liebe Simone....das ist ja der Knaller.....da kannste aber SUUUUUUUUPERSTOLZ drauf sein!
    gggggglGrüßkes
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Simone, das ist ja der helle Wahnsinn! Waaaahnsinn, echt! So cool! Herzlichen Glückwunsch!!!! Ich bin so stolz auf dich! Hast du die Nacht vorm Dreh überhaupt schlafen können??? :-)
    Bin mega gespannt, was du uns noch zeigen wirst.
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Das fine ich ja klasse, hoffentlich bekommen wir das bald zu sehen, deine Wohnung sieht ja sogar noch mit dem ganzen Filmequipment gut aus ;-)

    Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen