Samstag, 6. April 2013

Ein wenig Geschichte ...

.... gibt es heute für euch Lieben da draußen.

Höre ich etwa schon die Ersten grummeln....ach nee wie laaaangweilig.....  

Auf keinen Fall! 
Na ja, jedenfalls nicht, wenn man alte bröckelnde Fassaden und verrostete Geländer mag.

 Hofmühle-Bienertmühle

1366 erwähnt Bischof Johann von Meißen erstmals eine Mühle an der Weißeritz bei Plauen. 
Also wenn das keine Geschichte ist fress ich einen Besen.
Wer sich etwas bilden möchte, kann sich hier näher dazu informieren.

  
Kurfürstliches Wappen

1568 kaufte das sächsische Kurfürstenhaus das Anwesen, 
errichtete die Bienertmühle und wirtschaftete damit über 300 Jahre. 
Das originale kurfürstliche Wappen von 1569 habe ich mal für euch festgehalten. 
Es ist wohl eines der ältesten Denkmale Dresdens, wenn ich den Schreibern glauben kann.  ☺☺☺


Ich liebe solche Fabrikgebäude mit ihren faszinierenden Fassaden.
Habe ich jetzt schon ein Fetisch!? 


Boah, was würde ich alles drum geben, in so einer ehemaligen Fabrik zu wohnen.
Schön wenn man noch Träume hat. ☺☺☺
 

Der Himmel auf Erden.
Fragt mich bitte nicht, woher diese Vorliebe auf einmal kommt - ich weiß es selber nicht.
Mich ziehen solche Gebäude, Fassaden oder was auch immer magisch an.


Es ist so, als ob man eine Zeitreise macht
Nicht selten frage ich mich, wie wohl die Menschen hier lebten, arbeiteten oder wohnten?

Die beiden oberen Bilder habe ich vom Haltepunkt DD-Plauen aus erhöhter Position "geschossen".
Die beiden unteren Bilder zeigen den Haltepunkt selber.


Hätte nie gedacht, dass ich mal solche Bilder knipse.


Graffiti an den Bahngleisen.
 

Himmelsleiter


Verwunschener Hinterhof direkt an den Gleisen.

 

......ja und dann gibt es noch die alte Villa vom guten Herrn Bienert
 

.....welche ziemlich verfallen ist.

Falls es dieses Jahr widererwartend doch noch etwas wärmer wird die Bilder mit den Eiszapfen habe ich am 23.3.2013!!!! gemacht
werde ich mich mal auf eine gaaaaanz geheime Mission begeben
Und wenn ich mich hier länger nicht melde - wisst ihr ja wo ihr mich suchen müsst.

Auf der Lauer liegend,
Simone 

-----------------------------------------------------------------------




Kommentare:

  1. Ich bin da voll in deinem Boot. Wenn das ein Fetisch ist, dann habe ich den auch. Schönes Haus, was man damit machen könnte! Schwärm!

    Liebe Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Deine Bildstrecke. Ich habe sowas ähnliches auf meinem Blog über Schottland. http://sanniskreativsofa.blogspot.de/2012/05/schottland.html
    LG Sanni

    AntwortenLöschen
  3. so schöne bilder hast du gemacht...ich habe auch eine vorliebe für alte gebäude und geschichte. da ich in berlin wohne, fallen mir immer mal wieder solch ähnliche motive vor die kamera :o)
    ich hoffe, wir kriegen hier noch mehr zu sehen?!?

    AntwortenLöschen
  4. Da wird man doch wieder Kind. Wo könte man in die alte Villa eisteigen? Welche alten Schätze könnte man entdecken? Oder einfach nur herumlaufen und von vergangenen Zeiten träumen und sich mittendrin fühlen.
    LG
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder, liebe Simone.....klasse fotografiert.....danke dafür....liebe Grüßkes, Anna!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Bilder.

    LG Grace www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Interesting pictures. I love old European buildings and doorways. Thanks for sharing these.

    AntwortenLöschen