Montag, 28. Mai 2012

Normal oder unnormal?

Ich glaube ich bin unnormal *zzzzzZZZZZ*. 
Jede etwas vernünftige Frau freut sich über schicke Kleidung, Schmuck oder Schuhe. 
Was mache ich!? Ich freue mich über Holz, Holzkisten, Holzbretter, Holzblabla.....

Als ich vor kurzem ne kleine, unauffällige und in die Jahre gekommene Holzkiste für 1,-€ auf dem Trödelmarkt fand, war die Freude riesig. Leider habe ich kein Vorher-Foto gemacht, denn schön ist wirklich anders. Dafür nun ein paar Nachher-Fotos mehr.

 

  
Erst mit selbstangerührter Kreidefarbe gestrichen, Motiv von hier aufgebracht und nochmal lackiert - fertisch.


Lieben Gruss Simone

------------------------------------------------------------------------

 

Dienstag, 22. Mai 2012

Dixieland 2012

Ausnahmezustand in Dresden

~~~ Dresden swingte und jazzte eine ganze Woche lang ~~~
Und am Sonntag dann der große Abschlußumzug - quer durch Dresden. 
Hatte ja hier schonmal kurz darüber geschrieben.

 
video
Live aufgenommen mit meiner Canon IXUS 40 ☺ - für einen besseren Eindruck.


Ganz Dresden war auf den Beinen - und der Wettergott war auch Dixie!



Wer diese Atmosphäre einmal gespürt hat, kommt immer wieder...

video

... und da ich es nicht soweit nach Dresden habe ☺, 
werde ich nächstes Jahr 100%ig auch wieder mit von der Partie sein.



Seid ganz lieb gegrüßt und genießt den herrlichen Tag
Simone

Dienstag, 15. Mai 2012

Flohmarktfunde

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch meine Flohmarkfunde vom letzten Samstag. Das Wetter war sehr durchwachsen - aber wenigstens regnete es nicht.

 Ich habe wieder schöne verschiedene Weckgläser gefunden. 
Die höheren verwende ich sehr gern für Blumen, die kleineren als Übertöpfe. 

 Die beiden alten Blechdosen machen sich total schick in meinem Obstkisten-Regal.
 ------------------------------------------------------------------------
Habt noch eine schöne Restwoche und genießt den freien Donnerstag.
Lieben Gruss Simone

Sonntag, 13. Mai 2012

Muttertag

Zum Muttertag nur das Beste!

Ich wollte dieses Jahr nicht den obligatorischen Blumenstrauß meiner lieben Mama schenken.  
Einige Minütchen habe ich nachgedacht und dann kam mir diese schöne Idee.
Es soll eine Unsterblichkeitspflanze namens Jiaogulan (Yiaogulan) sein. 
 

Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon davon gehört, vielleicht auch noch nicht. Deshalb möchte ich mal kurz meine Erfahrungen mit dieser fantastischen Pflanze schildern.

Vor ca. 2 Jahren hatte ich im Kiefer eine Beule (Eiter oder sowas in der Art). Brav ging ich zum Zahnarzt, der wollte erstmal röntgen. Als die Schwester mich fragte, ob ich schwanger sei, sagte ich trocken: "weiß ich nicht"! Ich wußte es zu dem Zeitpunkt wirklich nicht genau, fügte aber auch noch hinzu, dass es sicher meine Wechseljahre seien. Ab und an hatte ich zu dieser Zeit Hitzewallungen und das andere halt unregelmäßig - ihr wisst schon. Die Röntgenschwester fragte, ob ich deshalb schon beim Arzt war. Hääää, ich habe andere Hobbys, als ständig zu unkompetenten Ärzten und Quacksalbern zu rennen (ihr müsst wissen, ich habe ein gestörtes Verhältnis zu Ärzten). Glauben die echt, dass ich nur zum Arzt renne, um zu erfahren, dass man/frau in den Wechseljahren ist. Das sagt mir mein Körper auch selber *zzzzZZZZ*.

Voriges Jahr hatte ich dann durch einen Zufall von dieser Pflanze gehört und holte mir eine nach Hause. Ich aß, wann immer ich an ihr vorbeiging, ein Blättchen davon. Kurze Zeit später fühlte ich an meinem Kiefer - und jetzt kommt es - die Beule war weg. Nix mehr da - Nada. Tja keine Ahnung, ob es die Wirkstoffe von dieser Pflanze geschafft haben oder ob es nur der Placeboeffekt war. Mir ist es egal, ich habe keinen Druck und keine Beule mehr im Kiefer - und mein Zahn ist auch noch drin.
Ach ja und Hitzewallungen - was war das gleich nochmal?!

Hier könnte ihr euch über diese Pflanze schlau machen.


Da ja nun nicht nur junge Leute (wie ich) so ihre Wehwehchen haben, bekommt meine liebe Mama heute so eine tolle Pflanze von mir geschenkt.
Auf das wir noch viele gemeinsame Jahre haben.


Nächstes Mal berichte ich euch von meine Erfahrungen mit Heilsteinen. Da hatte ich auch schon ein paar AHA-Effekte.

Genießt den Tag!
Lieben Gruss Simone

------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 10. Mai 2012

Auf Wiedersehen

Ich liebe Tulpen und nun sage ich tschüß, tschau, tschöö oder eben nur bye bye. 
Wir sehen uns bald wieder .... V E R S P R O C H E N ! ! !




 Habt noch eine schöne Restwoche
Lieben Gruss Simone
 
 

Donnerstag, 3. Mai 2012

Pimp my Werkzeugkiste

Das letze Mal habe ich hier von meinen Flohmarktfunden erzählt und das ich dieses schwarze Blechschild schon "verbaut" habe. 

Trommelwirbel .......... Tataaaaa - die Bilder sind daaaaa.


Es ist mein alter Werkzeugkasten von hier. Ich habe ihn mit meiner selbstangerührten Kreidefarbe 2x gestrichen, etwas shabby abgeschliffen und anschließend 2x gewachst.
Erst wollte ich ein schönes Bild aufdrucken, dann evtl. solche Sterne, wie es bei meiner lieben Bianca gesehen habe. Aber nun fand ich dieses schwarze Schild auf dem Flohmarkt und es war wie gemacht für diesen aufgepimpten Werkzeugkasten. Mir gefällt er jetzt richtig gut.


Lieben Gruss Simone

------------------------------------------------------------------------


Dienstag, 1. Mai 2012

Ofenkartoffel mit Dip

Heute gab´s bei uns leckere Ofenkartoffeln mit noch leckerem Dip.
Hier ist das Rezept.

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 mehlig kochende Kartoffeln (á 300g)
  • 300g Avocado
  • 1 Limette
  •  je 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Bund Schnittlauch 
  • 1 Peperoni
  • 200g Schmand
  • 100g Sahnejoghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kresse
  • Salz, Öl

Zubereitung:
Die 4 Kartoffeln schrubben und mit je 1 EL Öl bestreichen, mit Salz betreuen und auf ein geöltes Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 170° Umluft ca. 60 - 70min. garen.
Inzwischen die Avocado halbieren, den Stein entfernen, das Fleisch aus der Schale lösen und fein würfeln. Bevor man 2 EL Limettensaft unter die Avocado mischt, bitte 1 TL Schale abreiben - die braucht man auch noch. Dann die beiden Paprikaschoten putzen und fein würfeln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und die Peperoni einritzen, entkernen und fein hacken. Alles mit dem Schmand, Sahnejoghurt, durchgepressten Knoblauch und der abgeriebenen Limettenschale gut vermischen und evtl. mit Salz nachwürzen.
Die fertigen Kartoffeln mit der Gabel längs aufbrechen und mit dem Dip servieren. Zuletzt mit 4 EL Kresse bestreuen (habe ich leider auf meinem Foto vergessen).

Guten Appetit! 

 
------------------------------------------------------------------------